austropharm 2018 in der Messe Wien: Neuheiten, Trendinfos, Networking - alles rezeptfrei

28 Feb 2018

Download Pressetext

Download Pressebild

Messeimpressionen © Reed Exhibitions/David Faber

WIEN (28. Februar 2018). – Alle zwei Jahre ist austropharm-Jahr. Am 26. April ist es heuer wieder soweit, dann geht die diesjährige, drei Tage dauernde (bis 28. April) Ausgabe der einzigen B2B-Plattform Österreichs für die Pharmazie in Halle A der Messe Wien in Szene. Veranstalter Reed Exhibitions erwartet dazu rund 140 Aussteller* aus dem In- und Ausland, die ihre aktuellen Sortimente und Dienstleistungen präsentieren werden. Mit ihrem an Neuheiten orientierten Programm richtet sich die austropharm an selbständige und angestellte Apotheker sowie Ärzte mit Hausapotheke, pharmazeutisch-kaufmännische Assistenten (PKA), Aspiranten, geprüfte Apothekerhelfer, Physiotherapeuten, Diätassistenten, Masseure, Krankenpflegeschüler, Hebammen, Diplom-Krankenschwestern/-pfleger und medizinisch-technische Fachkräfte.

Hinsichtlich der Besucherfrequenz liegt die Latte für 2018 hoch. Die vergangene austropharm vor zwei Jahren hatte mit einem Besucherrekord von 5.069 Fachbesuchern geendet, was einem Plus von 15,6 Prozent gegenüber 2014 entsprach. „Wir sehen das sehr positiv“, sagt dazu Mag. Siegrid Fellner-Göschl, Category Managerin der austropharm. „Der rege Besucherzuspruch unterstreicht den Stellenwert und die Attraktivität der austropharm“. Laut Fellner-Göschl will Reed Exhibitions mit Kommunikationsmaßnahmen im Vorfeld der Messe durch eine noch präzisere Fokussierung der Veranstaltung auf die Interessen und Bedürfnisse der Zielgruppe, vor allem mehr Apotheker zum Messebesuch motivieren. Dazu zählen neue Themen, die bislang in dieser Form noch nicht dargestellt wurden, zum Beispiel Life Science Produkte & personalisierte Medikation, aber auch Themen wie Absatzsteigerung sowie die Herstellung und den Vertrieb von Eigenmarken. Bereiche, die für Apotheker topaktuell sind.

Im Übrigen wird die Messe wie gewohnt ein umfassendes Angebotsspektrum zeigen, das von Apothekeneinrichtung/Ladenbau, OTC-Produkten und Arzneimitteln über Berufsbekleidung, Diagnostika, Homecare, Verbandstoffe, Ernährung/Hygiene und EDV/IT-Lösungen bis hin zu Distribution, Zusatzservices, Banken und Finanzdienstleistungen reicht. Des Weiteren finden Besucher der austropharm auch Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Fachliteratur, Ergänzungssortimente, Fördersysteme, Kosmetika, Lagerlogistik, Medizinische Kosmetik, Medizinprodukte sowie Reagenzien und Laborbedarf vor.

Was erwartet die Besucher? Aussteller antworten…

Walter Fortunat, Marketingleiter der PHOENIX Arzneiwarengroßhandlung GmbH, setzt auf „viele persönliche Gespräche mit den Fachbesuchern, in denen Fragen beantwortet, Bedarfe und jede Menge Informationen weitergegeben werden können. Gerade in Zeiten der Digitalisierung ist die austropharm eine willkommene Gelegenheit, sich von Angesicht zu Angesicht auszutauschen und mit Expertinnen und Experten zu sprechen, zu denen man sonst nicht so einfach einen direkten Zugang hat. Ein persönliches Gespräch kann keine Internet-Recherche ersetzen, daher werden Events wie die austropharm künftig noch mehr an Bedeutung gewinnen. Unsere top motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freuen sich auf viel Besuch und tolle Gespräche. Die aktuellen Leistungsangebote werden präsentiert, und natürlich werden auch kulinarische Angebote nicht zu kurz kommen. Wir als PHOENIX werden drei Schwerpunkte präsentieren.“

Gudrun Reisser, Leitung Unternehmensmarketing von Herba Chemosan: „Herba Chemosan präsentiert dieses Jahr das volle Leistungsspektrum mit Schwerpunkt auf Digitalisierung. Zahlreiche neue Serviceleitungen runden das Angebot für Apotheken und Industriepartner ab. Zusätzlich gibt es auch heuer wieder täglich wechselnde Highlights und Neuigkeiten, die nicht nur den Apothekenmarkt betreffen.“

Mag. Thomas Brosch, Geschäftsführer Kwizda Pharmahandel GmbH: „In ungezwungener Atmosphäre stellen wir unseren Kunden und Industriepartnern ein breit gefächertes Serviceportfolio vor. Mit dabei am Stand sind nicht nur der Kwizda Pharmahandel, sondern auch die Apotronik sowie die Kwizda Pharma.“

NEU: Treffpunkt und Kommunikationszentrum Trend-Lounge

Zu den neuen Features der austropharm 2018 wird die Trend-Lounge zählen. Sie ersetzt die Bühne und wird den Fachbesuchern als zentraler Treffpunkt dienen. In der Trend-Lounge werden Innovationen und Trends der Branche vorgestellt, aber auch Inhalte vorgestellt und diskutiert, die für die Messebesucher einen nachhaltigen Nutzen bedeuten. So wird es Vorträge und Keynotes von Top-Referenten sowie Branchentalks geben, darüber hinaus soll die Trend-Lounge Möglichkeiten zum Netzwerken in gemütlicher Atmosphäre bieten. Aussteller und Fachbesucher können hier einander quasi auf neutralem Boden treffen. Natürlich wird es Internetzugang via WLAN geben.

NEU: Apotheker-VIP-Ticket und Online-Ticket

Eine weitere Neuheit: Apotheker können ein VIP-Ticket erwerben. Dieses umfasst einen Eintritt an einem Messetag, einen reservierten Parkplatz in der Tiefgarage C (Congress Center), einen speziellen Eingang und somit entspannten Zugang zur austropharm sowie Zutritt zum MEET your REED Stand, wo in gemütlicher Atmosphäre zum Netzwerken eingeladen wird. Auch das Online-Ticket ist neu und günstiger als das Tagesticket und vermeidet zudem Stehzeiten an der Kasse.

Öffnungszeiten und Tickets

Die austropharm 2018 ist am Donnerstag, 26. April, und Freitag, 27. April, von 9.00 bis 18.00 Uhr und am Samstag, 28. April, von 9.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Das Online-Ticket kostet 14,00 Euro und für PKA’s gibt es das Ticket bereits um 10,00 Euro. Das Tagesticket kostet 16,50 Euro. Zutritt zur Messe haben ausschließlich Fachbesucher. Anmeldungen für einen der letzten begehrten Standplätze sind noch unter www.austropharm.at möglich. (+++)

Alle Details zur austropharm sind unter www.austropharm.at abrufbar.

*) Bei allen personenbezogenen Bezeichnungen gilt die gewählte Form in Ausführung des Art. 7 B-VG auf Frauen und Männer in gleicher Weise.

Download Pressetext

Download Pressebild

 

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Service zu bieten. Außerdem werden Daten zur Optimierung unserer Webseite und zu Online - Marketingzwecken erhoben. Klicken Sie auf „Akzeptieren und schließen“, um der Nutzung von Cookies zuzustimmen und diesen Hinweis dauerhaft auszublenden. Klicken Sie auf Weitere Informationen, um eine Anleitung zur Deaktivierung von Cookies zu erhalten.